english Mobil

Galerie Gerda Bassenge (Berlin)

Die Galerie Gerda Bassenge ist eines der ältesten spezialisierten Auktionshäuser in Berlin für Buch, Kunst und Fotografie von den Alten Meistern bis zur Moderne. Neben Gemälden, Skulpturen und Photographien liegt ein besonderes Augenmerk auf allen Arbeiten auf Papier. Zudem verfügt die Galerie Bassenge über ein breites Angebot von seltenen und wertvollen Büchern aus der Zeit vom 15. bis zum 20. Jahrhundert, mit einem Schwerpunkt auf Erstausgaben. Zu den zweimal im Jahr stattfindenden Auktionen in den Bereichen "Kunst und Photographie" sowie "Wertvolle Bücher, Autographen, Manuskripte" erscheinen jeweils mindestens zwei Kataloge sowie weitere Spezialkataloge.

Am Donnerstag, den 14. November 1946, hielt die Galerie Gerd Rosen, in dem damals noch total zerstörten Berlin, ihre erste Kunst- und Buchauktion ab. Dies war zugleich der Anfang der heutigen Galerie Gerda Bassenge. Nach dem allzu frühen Tod von Gerd Rosen im Herbst 1961 wurde die Firma unter der Leitung und dem Namen von Gerda Bassenge, langjährige Mitarbeiterin von Gerd Rosen, neu gegründet. Mit Hilfe des bis dahin verbliebenen und von ihr übernommenen alten Stabes der Firma Rosen fand die erste Kunst- und Buchauktion unter dem Namen von Gerda Bassenge im Juni 1963 statt. Die Versteigerung enthielt das traditionelle Programm „Alte und Neue Kunst, Bücher und Autographen“. Seither wurden mehr als 60 halbjährliche Auktionstermine mit diesem klassischen Programm abgehalten. Mehr als 150 Auktionskataloge wurden erstellt. Heute wird die Firma von Tilman Bassenge geleitet, unter der Mitarbeit von sechs Experten und Repräsentanten in den Vereinigten Staaten von Amerika und einigen europäischen Ländern.

Bei Auktionspreise Online

Kontakt

Auktionshaus Galerie Bassenge
Erdener Straße 5a
14193 Berlin

Telefon +49 (0)30 89380290
Telefax +49 (0)30 891 025

E-Mail: art[at]bassenge[dot]com

Internet: www.bassenge.com

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 9 Uhr bis 18 Uhr








Termine

57. Stuttgarter Antiquariatsmesse

26. bis 28. Januar 2018 im Württembergischen Kunstverein

www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de

Verband Deutscher Antiquare e.V.

Geschäftsstelle: Norbert Munsch
Seeblick 1, 56459 Elbingen

Telefon  +49 (0)6435 909147
Telefax  +49 (0)6435 909148

E-Mail: buch[at]antiquare[dot]de

www.antiquare.de
www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de
www.auktionspreise-online.de